EIGENVERANTWORTUNG UND PARTNERSCHAFT



Die Hirschmann-Stiftung konzentriert sich vorwiegend auf selbst initiierte, konzipierte und geführte grössere Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Entwicklungszusammenarbeit.

Die Projekte werden mit sachkundigen Partnern aus den entsprechenden Fachbereichen durchgeführt und dauern mehrere Jahre, um die Nachhaltigkeit sicherzustellen.

Die Hirschmann-Stiftung möchte engagierte Menschen unterstützen und fördern, die bereit sind, für sich und ihr Umfeld Verantwortung zu übernehmen und sich nicht scheuen, neue Wege zu gehen.

Projekte


2008 - 2017 in Zusammenarbeit mit swissuniversities, Kammer Fachhochschulen
2008 - 2016 in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Direktorinnen- und Direktorenkonferenz der Berufsfachschulen (SDK)
2012 - 2017 in Zusammenarbeit mit der Stiftung Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb
2014 - 2018 in Zusammenarbeit mit der Stiftung die Chance und dem Verein Lernwerk
2016 - 2018 in Zusammenarbeit mit dem Verein foraus
2016 - 2018 in Zusammenarbeit mit dem Verein Henry Doubleday Research Association / Garden Organic
2013 - 2015 in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Kompetenzzentrum für Menschenrechte Bern (SKMR)
2016 - 2018 in Zusammenarbeit mit dem Paul Scherrer Institut (PSI) und novatlantis¦Nachhaltigkeit im ETH-Bereich
2014 - 2017 in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, Konjunkturforschungsstelle KOF
2014 - 2017 in Zusammenarbeit mit der Gehirn- und Trauma-Stiftung Chur und dem Universitätsspital Zürich
2008 - 2011 in Zusammenarbeit mit dem Collegium Helveticum der ETH und der Universität Zürich
der Hirschann-Stiftung