Projektbericht 2010

Erste Erfahrungen

Im ersten Projektjahr 2010 haben in der Region Sikasso 61 WASA-Gruppen in drei Präfekturen und 26 Dörfern ihre Tätigkeit aufgenommen. Insgesamt beteiligen sich bereits 1'330 Personen. Die durchschnittlich Gruppengrösse liegt bei 22 Mitgliedern.

Ausgebildete Trainer bilden die Spar- und Kreditgruppen aus und begleiteten sie bei ihren ersten Schritten, Spareinlagen zusammenzulegen und einzelnen Gruppenmitgliedern für ihre Geschäftstätigkeit als Ladenbesitzer, Landwirte oder Handwerker Darlehen zu gewähren.

Das Spar- und Kreditvolumen machte per 1. Dezember 2010, nach drei Spar- und Kreditrunden von je einem Monat Dauer, pro Gruppe durchschnittlich 13‘000 Schweizer Franken aus.

90% der Kredite sind von den Beteiligten in ihre wirtschaftliche Projekte im Bereich Handwerk, Shops und Landwirtschaft investiert worden. Die Gruppenmitglieder verstehen, dass sie ihre Kredite nur zurückzahlen können, wenn sie das Geld in ihr Geschäft investieren und nicht anderweitig ausgeben.

Herr Boukary Diakhate

Herr Diakhate, geboren 1963, ist verheiratet und Vater von sieben Kindern. Er lebt seit acht Jahren in Koumantou im Quartier Sokouranida. Er besitzt einen Laden für Lebensmittel am Ufer des Goudron an der Ausfahrt nach Sikasso.

Herr Diakhate ist Mitglied der Spar- und Kreditgruppe Benkadi Wasa in Koumantou. Er hat die Summe von 8'000 FCFA angespart und vier Mal einen Kredit aufgenommen von total 127'430 FCFA. Die Kredite haben ihm eine bessere Bewirtschaftung seines Warenlagers ermöglicht.

"So habe ich meine Geschäftseinnahmen erheblich erhöhen können. Bisher hatte ich Probleme mit der Finanzierung meines Wareneinkaufs. Jetzt kann ich besser der Nachfrage meiner Kunden entsprechen, weil ich genügend Liquidität zur Verfügung habe. Mein Nettoerlös hat sich von 25'000 FCFA auf 35'000 FCFA monatlich erhöht." Herr Diakhate weist auch darauf hin, dass ihm die Kredite auch erlaubt haben, sein Warenangebot zu diversifizieren.

Frau Fatou Togola

Frau Fatou Togola kommt aus Koumantou, Präfektur Bougouni, Region Sikasso. Sie hatte die Schule Medersa besucht, ist heute 31 Jahre alt, verheiratet und Mutter von vier schulpflichtigen Kindern, drei Mädchen und ein Junge. Sie ist Mitglied der Wasa Spar- und Kreditgruppe Djguiya. Djguiya bedeutet "Hoffnung"

Frau Togola betreibt ein Lebensmittel- und Textilien- Strassenverkaufsgeschäft. Sie hat mit monatlichen Einzahlungen in vier Monaten die Summe von 8'000 FCFA auf ihrem Konto angespart. Bereits zwei Mal hat sie für ihr Geschäft einen Kredit erhalten, insgesamt nun 20'000 FCFA. Sie verwendete den Kredit für ihr Geschäft. "Dank des erhaltenen Kredits hat sich meine Kundschaft vergrössert und meine Einnahmen aus dem Laden haben sich erhöht. Sie überschreiten jetzt 12'500 FCFA. Vorher erreichten meine Monatseinnahmen 10'000 FCFA." Mit dem Kredit konnte Frau Togola insbesondere den Textilienverkauf ausbauen.

Herr Karim Koné

Herr Karim Koné ist 44 Jahre alt und lebt seit 20 Jahren in Koumantou in der Präfektur Bougouni in der Region Sikasso. Er ist des Lesens und Schreibens kundig. Seine vier Kinder besuchen die Schule. Herr Kroné ist seit Geburt motorisch behindert. Er ist Mitglied und Kassier der Spar- und Kreditgruppe Djiguiya.

Herr Koné betreibt ein Schneidereiatelier. Er hatte 4'000 FCFA angespart und als erster seiner Gruppe gewagt, einen Kredit von 10'000 FCFA in Anspruch zu nehmen. Er erzählt, dass die übrigen Mitglieder seiner Gruppe am Anfang keine Darlehen wollten, aus Angst, sich zu verschulden. Nachdem er seinen Kredit erfolgreich zurückzahlen konnte, sind aber viele seinem Beispiel gefolgt.

"Dank dem Kredit konnte ich Stoff kaufen und in meinem Atelier auf Bestellung der Kunden zu Kleider verarbeiten. Vorher hatte ich praktisch keine Möglichkeit Stoff einzukaufen. Jetzt kann ich mich selbst finanzieren." Mit den im Monat erzielten 10'250 FCFA kann er seinen Lebensunterhalt bestreiten.

Frau Hawa Mariko

Frau Hawa Mariko ist 42, Witwe und Mutter von sechs Kindern, ein Mädchen und fünf Jungen. Alle Kinder gehen zur Schule. Sie lebt seit 15 Jahren in Koumantou, Präfektur Bougouni.

Sie betreibt ein Geschäft mit gebrauchten Kleidern, einen Second Hand Shop. Sie ist Mitglied der Spar- und Kreditgruppe Djiguiya. Der Name der Gruppe bedeutet übersetzt "Hoffnung". Ihr Sparguthaben in der Gruppe beträgt 4'000 FCFA. Sie hat monatlich seit Beginn 1'000 FCFA auf ihr Konto einbezahlt.

Frau Mariko hat einmal einen Kredit von 10'000 FCFA in Anspruch genommen und diesen benutzt, um für ihren Kleiderhandel gebrauchte Kleider einzukaufen. Sie hat dadurch ihr Einkommen leicht verbessern können. Das Geschäft von Frau Mariko hat während starken Regenfällen Schaden gelitten. "Ohne den Kredit meiner Spar- und Kreditgruppe hätte ich mein Lager nicht wieder instandstellen können. Weil ich den Kredit wieder zurückzahlen muss, kontrolliere ich meine Einnahmen jetzt genauer. Ich weiss nun, wieviel ich einnehme und wieviel ich für die Rückzahlung zur Seite legen muss."