Debatte unter
Studenten


Idee

Hochschulstudentinnen und -studenten, die sich am Hirschmann-Stipendienprogramm beteiligen, debattieren Zukunftsthemen, die sie neben dem Studium beschäftigen. Das ist die Projektidee.

Konzept

Projektpartner ist der Think Tank foraus. foraus setzt sich für einen informierten Dialog unter Studierenden ein: unabhängig, wissenschaftlich, relevant.

Foraus hat unter dem Namen policy kitchen eine strukturierte Diskussions-Plattform zu Zukunftsthemen entwickelt : www.policykitchen.com/hirschmann.

Die Plattform ermöglicht den Teilnehmern eigene Ideen einzubringen und diese im Netzwerk und an Workshops zu diskutieren und weiter zu entwickeln.

Wichtig ist das gegenseitige Zuhören und Verstehen der unterschiedlichen Argumente aus unterschiedlichen Lebenslagen.

Die Zukunftsthemen kommen aus dem Kreis der Teilnehmer und werden im Netzwerk diskutiert und auf ihre Relevanz bewertet und evaluiert,

Die Plattform bietet den Teilnehmenden einen Zugang zur öffentlichen Debatte, um ihre Ideen in die Gesellschaftspolitik einzubringen.

Aus der Debatte sollten Ausblicke und neue Lösungsansätze entstehen, die Zustimmung finden können.

Erstes Thema :
Individualisierung
in der modernen Gesellschaft


Im ersten Durchgang haben die teilnehmenden Studentinnen und Studenten das Thema Individualierung und deren Folgen für den Einzelnen und für die Gesellschaft gewählt.

Die zwei dutzend Teilnehmenden erarbeiteten am ersten Workshop spannenden Visionen. Die Diskussion wird mit Blogbeiträgen auf der Plattform fortgesetzt.

Ziel ist eine Klärung des Themas, der Konfliktlinien und der Verständigungsmöglichkeiten.

Die Hirschmann-Stiftung engagiert sich 2020/21 für das Dialog-Pilotprojekt mit CHF 85'000.

Partner

Partner der Hirschmann-Stiftung ist der Verein foraus

Website: www.foraus.ch